Generationennetzwerke

Was ist mit Generationen gemeint?

Wenn von «Generationen» gesprochen wird, ist es wichtig, sich den unterschiedlichen Verwendungen des Begriffs bewusst zu sein. Meist sind mit Generationen entweder familiäre Strukturen gemeint: Also Verwandtschaftsbeziehungen wie Grosseltern – Eltern – Kinder. Oder es ist das Konzept der gesellschaftlichen bzw. soziologischen Generationen gemeint.

Lesen Sie mehr dazu auf der neuen Website: Intergenerationen

Informationen Generationennetzwerke

Gemeinden und Familienzentren interessieren sich für generationenverbindende Angebote. In letzter Zeit sind einige Begegnungsorte eröffnet worden, die sich sowohl an Familien mit Kindern im Alter von 0 bis 4 Jahren richten als auch an andere Altersgruppen.

Netzwerk Bildung und Familie unterstützt generationenübergreifende Projekte.

Gerne nehmen wir Ihre Ideen, Erfahrungen und Fragen auf.


Sie möchten ein Generationennetzwerk lancieren in Ihrem Familienzentrum?

Auf der Website der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft SGG finden Sie zahlreiche Praxishilfen und Projektideen.

Zur Website

Sie brauchen Begleitung, Austausch oder Finanzen?

Melden Sie sich bei uns!

Kurstag «Für Neueinsteigende: Intergenerationelle Begegnungen gestalten»

Die Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft SGG unterstützt den Einstieg in ein spannendes Thema

Termin: 26. Oktober 2022, 9.15 bis 16.45 Uhr
Dozentinnen: Susanne Kast (Institut Alter, BFH) und Monika Blau (Intergeneration, SGG)

Ort: Kibesuisse, Josefstrasse 53, 8005 Zürich

Weiterlesen


Generationenübergreifende Projekte in Familienzentren

Familienzentern - Orte für die Ideenschschmiede für Generationenprojekte

Stefan Tittman, Fachhochschule St. Gallen und Irène Renz Gesundheitsförderung Basel-Landschaft präsentierten an der Tagung für Familienzentren vom 14. Juni 2019 Grundlagen für gelingende Projekte.

Zu den Unterlagen

Die Kleinsten bleiben im Familienzentrum im Fokus

Auf www.intergenerationen.ch berichtet ein Blog-Eintrag über generationenübergreifende Projekte in Familienzentren.

Zum Blog