Unterstützung für Familienzentren

Informationen 

Infothek_Web.jpg

 

Praxis-Handbuch für Eltern Kind Zentren

Das Eltern Kind Zentrum MaKly, Basel, verfügt über langjährige Erfahrung im Kontakt und der Arbeit mit den Eltern.

Mireille Lingg hat ihre Erfahrungen zusammen mit weiteren Fachpersonen in einem Praxis-Handbuch zusammengefasst.

Das Handbuch kann als PDF über unseren Shop bezogen werden: Praxishandbuch kaufen

Kosten: Fr. 40.-. Der Betrag geht direkt und vollständig an die Herausgeberinnen.

Das Praxis-Handbuch: ein Einblick

Info - Plakate

Die Arbeitsgruppe Familienzentren hat einige Info-Plakate entwickelt, die spezifischen Fragen der Familienzentren betreffen. Sie dürfen weiterverwendet werden: Bitte Quelle angeben.

Illustrationen: Simon Kiener, Bern, www.simonkiener.ch

Redaktion: Andy Limacher Projektforum AG, Bern

Familienzentrum - ein Begegnungsort für Gross und Klein, 

zum Plakat

Vom Familienzentrum zum Frühförderkonzept

zum Plakat

Das Familienzentrum - ein Treffpunkt für alle

zum Plakat

Der Aufbau eines Familienzentrums - Lichtensteig SG

zum Plakat

Illustrationen:
Simon Kieber, Bern,www.simonkiener.ch

Konzepte: grafikbar Luzern, www.grafikbar.ch und ProjektForum AG Bern, www.projektforum.ch

Projekte und Beratung

Diverse Netzwerke unterstützen Angebote in der frühen Kindheit:

Bildungslandschaften Schweiz ein Projekt der Jacobs Foundation

Weiterlesen

Familienfreundliche Gemeinden - eine Unicef Initiative

Weiterlesen

Netzwerk Gemeinwesenarbeit

Weiterlesen

Netzwerk lebendige Quartiere

Weiterlesen

Radix - Gesunde Gemeinden

Weiterlesen

Schweizerischer Gemeindeverband

Weiterlesen


Austausch unter den Familienzentren

Fragen und Antworten aus der Praxis

"Dürfen die Besucher und Besucherinnen eigene Essenswaren und Getränke ins Familienzentrum mitbringen?"

Lesen Sie die Antworten der Facebook-Gruppe Familienzentren und bringen sich ein.

Individuelle Austauschangebote

Besuche und Hospitationen in anderen Familenzentren und der Austausch von Unterlagen sind bereichernd und tragen zur Qualität der Angebote bei.

Anlässlich der Bestandsaufnahme haben zahlreiche Familienzentren Interesse gezeigt an einem solchen Austausch und sind bereit ein Interview zu geben.

Zu den Adressen

Individuelle Austauschangebote

Besuche und Hospitationen in anderen Familenzentren und der Austausch von Unterlagen sind bereichernd und tragen zur Qualität der Angebote bei.

Anlässlich der Bestandsaufnahme haben zahlreiche Familienzentren Interesse gezeigt an einem solchen Austausch und sind bereit ein Interview zu geben.

Zu den Adressen


Weiterbildungen und Tagungen

Zentrum Frühe Bildung der PHSG

Im Zentrum Frühe Bildung des Instituts Lehr-Lernforschung unterstützt gemeinsam mit Fachpersonen aus der Praxis (Kita, Spielgruppen, Familienzentren, usw.) und Verantwortlichen aus Verwaltung, Politik und Elternvereinigungen, die Bildung, Betreuung und Erziehung von jungen Kindern bis sechs Jahren.

 

Weiterbildungen, Beratungen und wissenschaftlicher Expertise tragen zur Professionalisierung und Qualitätsentwicklung im Frühbereich bei.

Informationen

Die Weiterbildung mit Fokus Mehrsprachigkeit und Integration für Kita-Leitende, Daz-Lehrpersonen und Spielgruppenleitende eignet sich gut für Mitarbeitende in Familienzentren ohne pädagogische Grundausbildung. 

Informationen und Termine 2018

Vorinformation: 

Tagung 2019 für Familienzentren in Olten

Familienzentren in der deutschsprachigen Schweiz (Arbeitstitel)

Mögliche Daten:

Freitag 7. oder 14. Juni 2019 in Olten

Weitere Informationen folgen


Finanzierung

Finanzierung von Projekten

Unterstützung durch die Lotteriefonds

Die kantonalen Lotteriefonds unterstützen die Finanzierung zahlreicher gemeinnütziger und wohltätiger Vorhaben.

Angaben finden Sie auf der Website Ihres Kantons.

Service-Clubs unterstützen lokale Aktiviäten

In der Schweiz bekannte und gut etablierte Service-Clubs unterstützen gerne lokale Projekte und Antivitäten:

Rotary, Kiwanis, Lions, Inner Wheel, Zonta oder Soroptimistinnen gibt es sicher auch in Ihrer Gegend.