Zur Übersicht

12. Mai 2020

Planung und Gestaltung von Kinderfreundlichen Lebensräumen

Das neue Handbuch von UNICEF Schweiz und Liechtenstein bietet Fachpersonen aus Raumplanung, Bau, Politik, Bildung, Kinderschutz, Gesundheit und Sozialem sowie für die Zivilgesellschaft einen Wegweiser für den Aufbau von Kinderfreundlichen Räumen.

 

 

Das Familienzentrum Schlüssel in Rapperswil-Jona SG  illustriert, dass eine Kinderfreundliche Politik den Aufbau und nachhaltigen Betrieb eines Familienzentrums unterstützt. Gesundheitsförderung und Prävention können erhoffte Wirkungen sein.

Partizipation und Zusammenarbeit mit den Eltern ist ein weiteres wichtiges Qualitätskriterium.
Als Fallbeispiel mit besonderem Interesse im Bereich formalen Bildung wird das Berufswahlkonzept der Oberstufe Dulliken SO «Eterntreff Berufswahl» erwähnt.


Die neue Publikation unterstützt mit Grundlagen, Checklisten und Fallbeispiele die Gestaltung von Kinderfreundlichen Räumen. Aussenräume, Inne- und Zwischenräume werden unterschieden. 

Zur Publikation

Zu den Fallbeispielen